Events

Spannende Angebote für Eltern und ihre Familien in, und rund um Richterswil-Samstagern

*ALTEFABRIK: Game-Event FIFA 20

Der vierte Game Event in der *ALTEFABRIK sucht wieder die talentiertesten E-Fussballstars. Jugendliche treten im Wettkampfmodus gegeneinander an und küren die besten Player. Für einmal wird nicht hinter geschlossenen Türen dem digitalen Hobby gefrönt. Eltern, Freunde und Interessierte können dem Game-Treiben zuschauen und verfolgen, wie die Finger zu glühen und die Köpfe zu rauchen beginnen. In der Game Dungeon kann man zudem selber Games ausprobieren oder sich über Bücher zu Games schlau machen.
Für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre.

Kunst(Zeug)Haus: Kindervernissage

Auf leisen Sohlen, flüsternd und mit offenem Blick können Kinder von 5 bis 15 Jahren die Ausstellung gemeinsam mit einer Kunstvermittlerin von artefix kultur und schule entdecken - während das erwachsene Publikum den RednerInnen zuhört. Skizzierend, schreibend oder fotografierend halten die Kinder ihre Eindrücke fest. Danach geht es ins Atelier, wo die Kunstbegegnung gleich in ein Werk umgesetzt wird. Und natürlich gehört eine eigene Vernissage samt Sirupbar und Häppchen dazu.

Zoologisches Museum: Familienworkshop zum Thema «Neotropis»

Interaktive Einführung zu wenig bekannten Tierarten aus aller Welt und spannende Forschungsaufgaben für die ganze Familie (ab 5 Jahren), durchgeführt von Studierenden der Universität Zürich.

NONAM mini: Trommeltanz und Rasselklang

Entdeckungen für Kinder von 3 bis 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen.
Bumm, bumm, bumm – mach mit! Gemeinsam wecken wir die grosse Powwow-Trommel. Wir erfahren, wann sie gespielt wird und wie sie zu den Menschen kam? Mach mit bei unserem Musikabenteuer – bumm, bumm, bumm!

NONAM: Geschichtenreisen

Geschichtenreisen im NONAM, Augen auf und Ohren gespitzt! Der grosse Bison Tatanka
In der dunklen Jahreszeit, wenn Schnee die Erde bedeckt und sich Schlangen und Kröten zum Schlafen gelegt haben, erst dann erzählen sich die Indianer Geschichten. Während unserer Geschichtenreisen lassen wir im NONAM Mythen und Legenden der Indianer und Inuit lebendig werden.

Kulturama: Erzähl-Mahlzeit

Workshop für Kinder (4-8 Jahre) und Familien.
Vom Teller zum Töpfchen: Was passiert in uns beim Essen? Mit der kleinen Lena entdecken wir lustige Geräusche und fleissige Organe.

NONAM mini: Trommeltanz und Rasselklang

Entdeckungen für Kinder von 3 bis 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen.
Bumm, bumm, bumm – mach mit! Gemeinsam wecken wir die grosse Powwow-Trommel. Wir erfahren, wann sie gespielt wird und wie sie zu den Menschen kam? Mach mit bei unserem Musikabenteuer – bumm, bumm, bumm!

Kunst(Zeug)Haus: Gestalte dein eigenes Künstlerbuch

In diesem Workshop entdecken Kinder von 5 bis 9 Jahre gemeinsam mit Irma Bonetti die Welt der Künstlerbücher. Im Verlaufe des Tages erhalten die Kinder einen Einblick in die Künstlerbücher der Sammlung des Kunst(Zeug)Haus und gestaltest aus einer Vielfalt an bereitgestellten Materialen ihr ganz persönliches Künstlerbuch. Alle, die gerne besondere Materialien wie z.B. Lieblingssticker, Postkarten, Fotografien oder Stempel für ihr Buch verwenden möchten, sind herzlich eingeladen, diese mitzubringen.

Zoologisches Museum: Familienworkshop zum Thema «Paläarktis»

Interaktive Einführung zu wenig bekannten Tierarten aus aller Welt und spannende Forschungsaufgaben für die ganze Familie (ab 5 Jahren), durchgeführt von Studierenden der Universität Zürich.

Heimatschutzzentrum: Schau hin! Wie sieht die Stadt von morgen aus?

Werde Patumbah-Forscher*in und entdecke deine gebaute Umwelt mit neuem Blick. Wir erkunden, probieren aus und fantasieren rund um das Thema Baukultur. Und: bei jedem Besuch füllst du dein Forschertagebuch! Für Kinder ab 6 Jahren

Kinder-Universität: Auf den Zahn gefühlt

Auf den Zahn gefühlt: Wie arbeiten Zahnmediziner? In dem Workshop in der Klinik für Oralchirurgie des Universitätsspitals Zürich wirst du erfahren, wie in der Zahnmedizin mit computeranimierten Filmen, 3D-Fotos und 3D-Röntgenbilder gearbeitet wird, um Patienten zu behandeln. Für Kinder in der 5. und 6. Klasse.

Märlimusical: Heidi wo bisch du dihei

Die berühmte Geschichte von Heidi kann man gar nicht oft genug nacherzählen. Auf überaus bewegende Art und Weise thematisiert Andrew Bond mit einfühlsamen Liedern diese zeitlose Erzählung mit den Lebensthemen Ausgrenzung, Beeinträchtigung und Einsamkeit, aber auch Naturverbundenheit, Freundschaft und Liebe.

Schönegg: Grosselterntag

Die Liebe, Geborgenheit und Wurzeln, welche Grosseltern ihren Enkelkindern geben, sind nicht wegzudenken. Ohne ihre Unterstützung innerhalb der Familie wäre so vieles nicht möglich und mancher Ausflug nur halb so schön.
Was uns lieb ist, das soll auch gefeiert werden!
An diesem besonderen Tag zaubert die Küchencrew der Wirtschaft Schönegg in Wädenswil die feinsten Köstlichkeiten auf den Teller. Alle Grosseltern dürfen sich zudem über eine süsse Überraschung freuen.

Zoologisches Museum: Familienworkshop zum Thema «Orientalis»

Interaktive Einführung zu wenig bekannten Tierarten aus aller Welt und spannende Forschungsaufgaben für die ganze Familie (ab 5 Jahren), durchgeführt von Studierenden der Universität Zürich.

focusTerra: Märchenhafte Geologie: Auf hohem Berg

Direkt vor unserer Haustür ragen sie hinauf in grosse Höhen: die Alpen. Warum stehen sie genau hier? Gibt es noch andere Gebirge auf der Erde? Was geht auf den Berggipfeln und in den Kristallhöhlen Geheimnisvolles vor sich? Mit Wanderstock und Proviant ausgerüstet reisen wir zurück in die Zeit, als die Berge noch Flügel hatten, und klettern über Stock und Stein, um mit den Grindelwaldzwergen die Geburt einer kleinen Prinzessin zu feiern. Psssssst – seid leise, wir wollen auf unserem Weg den wütenden Teufel nicht wecken!
Gemeinsam mit der Schweizerischen Märchengesellschaft lädt focusTerra zu einer spannenden und überraschenden Suche nach geologischen Welten im Märchen ein. Das Mundart-Programm mit musikalischer Begleitung eignet sich bestens für die ganze Familie (Kinder ab 6 Jahren).

Museum für Gestaltung: TIERigami

Eine Drop-in Aktion für Grosseltern und ihre Enkelkinder
Im Museum sind die Tiere los! Die Ausstellung Énergie animale erforscht vom Tigerfinkli bis zur Tischkultur kunstvoll gestaltete Objekte und Bilder mit Motiven oder Materialien aus der Tierwelt. Im Atelier können Gross und Klein dazu bunte Papiertiere falten.

Reisetheater: Rotkäppli

Das herzige Mädchen «Rotkäppli» macht sich auf den Weg zur Grossmutter, um ihr Kuchen und Wein zu bringen, denn die Grossmutter liegt krank im Bett. Auf dem Weg durch den Wald lauert jedoch eine grosse Gefahr auf das Mädchen mit dem roten Käppli. Trotz der Ermahnung der Mutter, macht sie den Fehler und spricht mit dem Bösewicht, dem Wolf. Wie es sich für ein Märchen gehört, geht am Schluss doch noch alles gut aus.
Die Geschichte von «Rotkäppli» vermittelt eine der wichtigsten Warnungen von Eltern an ihre Kinder: «Sprich nicht mit Unbekannten und gehe nicht mit Fremden». Und sie zeigt, dass es sich lohnt, auf die Eltern zu hören.
Im Ensemble des Reisetheaters spielen bekannte und ausgebildete Darstellerinnen und Darsteller. Sie garantieren für einen unterhaltsamen Theaternachmittag für die ganze Familie

Kinder-Universität: Unsere Augen im All

Unsere Augen im All – die Welt der Erdbeobachtung. Doch wie funktioniert so ein Satellit, was für Kameras werden verwendet, und wie kommen die Bilder wieder auf die Erde? Was kann man in diesen Bildern erkennen und wie viele Satelliten gibt es überhaupt?
Diesen und vielen weiteren Fragen werden wir in diesem Workshop im Science Lab der UZH (Standort Irchel) auf den Grund gehen. Ihr werdet sehen, wie ähnlich unsere Augen und eine Kamera funktionieren und wie aus Licht Farbe wird. Für Kinder in der 3. und 4. Klasse.

Fotomuseum: Kinderworkshop - Sunday Early Bird

Im Workshop Sunday Early Bird erleben Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren die Fotografie auf vielfältige Art und Weise.
Kinderworkshop zum Thema der Ausstellung Evelyn Hofer – Begegnungen.

Zoologisches Museum: Familienworkshop zum Thema «Australis»

Interaktive Einführung zu wenig bekannten Tierarten aus aller Welt und spannende Forschungsaufgaben für die ganze Familie (ab 5 Jahren), durchgeführt von Studierenden der Universität Zürich.

Reisetheater: Rotkäppli

Das herzige Mädchen «Rotkäppli» macht sich auf den Weg zur Grossmutter, um ihr Kuchen und Wein zu bringen, denn die Grossmutter liegt krank im Bett. Auf dem Weg durch den Wald lauert jedoch eine grosse Gefahr auf das Mädchen mit dem roten Käppli. Trotz der Ermahnung der Mutter, macht sie den Fehler und spricht mit dem Bösewicht, dem Wolf. Wie es sich für ein Märchen gehört, geht am Schluss doch noch alles gut aus.
Die Geschichte von «Rotkäppli» vermittelt eine der wichtigsten Warnungen von Eltern an ihre Kinder: «Sprich nicht mit Unbekannten und gehe nicht mit Fremden». Und sie zeigt, dass es sich lohnt, auf die Eltern zu hören.
Im Ensemble des Reisetheaters spielen bekannte und ausgebildete Darstellerinnen und Darsteller. Sie garantieren für einen unterhaltsamen Theaternachmittag für die ganze Familie

NONAM mini: Auf leisen Sohlen wie die Jäger

Entdeckungen für Kinder von 3 bis 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen.
Psst! Heute heisst es leise sein. Wir legen uns auf die Lauer und gehen auf die Pirsch. Wir beobachten Bison, Bär und Karibu. Ein Jäger muss mutig, flink und schlau sein. Lass dich überraschen, welche Tricks indianische Jäger kennen.

NONAM: Geschichtenreisen

Geschichtenreisen im NONAM, Augen auf und Ohren gespitzt! Musik liegt in der Luft
In der dunklen Jahreszeit, wenn Schnee die Erde bedeckt und sich Schlangen und Kröten zum Schlafen gelegt haben, erst dann erzählen sich die Indianer Geschichten. Während unserer Geschichtenreisen lassen wir im NONAM Mythen und Legenden der Indianer und Inuit lebendig werden.

NONAM mini: Auf leisen Sohlen wie die Jäger

Entdeckungen für Kinder von 3 bis 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen.
Psst! Heute heisst es leise sein. Wir legen uns auf die Lauer und gehen auf die Pirsch. Wir beobachten Bison, Bär und Karibu. Ein Jäger muss mutig, flink und schlau sein. Lass dich überraschen, welche Tricks indianische Jäger kennen.

Kinder-Universität: Was ist Zeit?

Wir alle kennen die Uhrzeit. Sie steht auf Telefonen und Computern, Kirchturm- und Bahnhofsuhren. Aber wissen wir darum schon, was Zeit ist? Manchmal scheint sie langsam zu vergehen und manchmal ganz schnell. Wie geht das? Ohne Zeit können wir gar nichts machen. Es gibt aber Wissenschaftler, die sagen, Zeit gäbe es gar nicht. Was soll das heissen, und warum sagen sie das? Wie kann man etwas messen, das es nicht gibt? Was wissen wir sonst noch über Zeit, ausser dem, was uns Uhren und Kalender sagen? Was dachten Menschen über Zeit, bevor es überall Uhren gab?
Einen Vormittag lang gehen wir diesen Fragen nach. Am Ende haben wir dann mehr als eine Antwort, was Zeit ist, und wissen auch, warum. Für Kinder in der 5. und 6. Klasse.

Zirkusquartier: Family-Akro-Workshop

Willst du gemeinsam mit (d)einem Kind akrobatische Figuren lernen, bewegen, tanzen, fliegen? Mit Family-Akrobatik geht ihr gemeinsam auf Bewegungsreise, erforscht die Schwerkraft – und wie ihr sie überlisten könnt!
Nach einem spielerischen Aufwärmen üben wir einfache Elemente am Boden wie Rollen, Räder, Kopfstand und Handstand. Anschliessend lernt ihr Figuren aus der Partneraktobatik wie z.B. Flieger, Schulterstand, Galionsfigur, auf den Schultern oder den Händen stehen. Durch das besondere Kräfteverhältnis von Klein und Gross könnt ihr schnell Erstaunliches erreichen! Bewegungsfreude miteinander.

Kulturama: Rekorde der Dinosaurier

Öffentliche Führung. Der grösste Dinosaurier, der gefährlichste, der gefrässigste ... Alles, was du schon immer über die Riesenechsen wissen wolltest.

Elternmitwirkung: Mobbing - was ist das eigentlich?

Unter dem Motto «Wir vernetzen uns und wollen voneinander lernen» tauschen Eltern in einer geführ­ten Gesprächsrunde Erfahrungen aus und suchen gemeinsam nach Lösungen, um gelassen zu bleiben und wirksam erziehen zu können.

Samowar: Tablet statt Schaukelpferd

Ein Angebot für Eltern von Kindern im Alter von 5 bis 9 Jahren.
Neurologische, psychologische und soziale Auswirkungen von neuen Medien auf Kinder.

Reisetheater: Rotkäppli

Das herzige Mädchen «Rotkäppli» macht sich auf den Weg zur Grossmutter, um ihr Kuchen und Wein zu bringen, denn die Grossmutter liegt krank im Bett. Auf dem Weg durch den Wald lauert jedoch eine grosse Gefahr auf das Mädchen mit dem roten Käppli. Trotz der Ermahnung der Mutter, macht sie den Fehler und spricht mit dem Bösewicht, dem Wolf. Wie es sich für ein Märchen gehört, geht am Schluss doch noch alles gut aus.
Die Geschichte von «Rotkäppli» vermittelt eine der wichtigsten Warnungen von Eltern an ihre Kinder: «Sprich nicht mit Unbekannten und gehe nicht mit Fremden». Und sie zeigt, dass es sich lohnt, auf die Eltern zu hören.
Im Ensemble des Reisetheaters spielen bekannte und ausgebildete Darstellerinnen und Darsteller. Sie garantieren für einen unterhaltsamen Theaternachmittag für die ganze Familie

Ludothek Samstagern: DOG-Spielabend

DOG ist ein spannendes Brettspiel für 4 oder 6 Spieler. Es erinnert an Eile-mit-Weile, unterscheidet sich in ein paar Punkten davon: Anstelle von Würfel können die Spieler mit den Spielkarten massgeblichen Einfluss auf den Spielverlauf nehmen. Der Faktor Zufall wird vermindert und stattdessen kommt Teamwork und Taktik ins Zentrum.
Organisiert von der Ludothek Samstagern im GZ Drei Eichen.

HoKi: Frühlings-Kinderartikelbörse

Die Frühlings-Kinderartikelbörse im ref. Kirchgemeindehaus in Horgen, organisiert durch den Verein HoKi (Horgner Kids).

Familientreff Hirzel: Kinderartikelbörse

An der Hirzler Kinderartikelbörse in der Mehrzweckraum des Schulhaus Heerenrainli verkauft der Familientreff Hirzel Ihre Kleider, Spielsachen und andere Artikel für Babies, Kinder und Jugendliche.

Kinder-Universität: Chemie mit Licht und Farben

Licht ist Energie. Bei chemischen Reaktionen wird deshalb oft Licht und nicht Wärme produziert. Eine spezielle Reaktion beginnt zum Beispiel zu leuchten und ihr könnt euren eigenen Leuchtstab herstellen. Mit für uns nicht sichtbarem Licht bringen wir auch eine Geheimtinte zum Leuchten – alles Chemie! Zudem werden wir eine oszillierende, das heisst schwingende, chemische Reaktion durchführen, bei welcher die Farbe wie bei einem Lichtsignal von Rot über Orange zu Grün wechselt. Wir möchten euch in diesem Laborkurs mit praktischen chemischen Experimenten die Wirkung und die Erzeugung von Licht und Farben zeigen, um die Eigenschaften von beiden etwas besser zu verstehen. Staunen ist garantiert! Für Kinder in der 5. und 6. Klasse.

Kids Yoga: Klangschalen Erlebnis

Es klingt nach Yoga - Klangschalen Erlebnis für Kinder ab 5 Jahren im Herzruum im Takt
Kinder lieben Klangschalen. Die unterschiedlichen Klänge erreichen die Gefühle und beruhigen den Kopf. Die vielfältig mit verschiedenen Holz- und Filzschlegeln erzeugten Klänge intensivieren die Sinnes- und die Körperwahrnehmung und laden ein zum Erforschen der Klangvielfalt mit Spielen zum Hören, Sehen und Spüren und Berühren. In Verbindung mit Fantasiereisen und Entspannungsgeschichten regen wir die Fantasie an. Die Klänge können animieren, zu Ruhe, (Tiefen-) Entspannung und Wohlgefühl finden, die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und das Selbstbewusstsein gestärkt. Die Kinder werden aktiv in das Geschehen miteingebenden und können die Klangwelt, die unterschiedlichen Klangschalen für sich entwicklungsfördernd entdecken und ausprobieren.

Musikkollegium: Musikalische Märchenstunde

Die Musikalische Märchenstunde richtet sich an Kinder ab drei Jahren und ihre Begleitpersonen. Auf der Bühne sitzend, sind die Kleinen ganz nah am Geschehen. Die Märchen werden mit kurzen Zwischenspielen umrahmt.

Märlimusical: Heidi wo bisch du dihei

Die berühmte Geschichte von Heidi kann man gar nicht oft genug nacherzählen. Auf überaus bewegende Art und Weise thematisiert Andrew Bond mit einfühlsamen Liedern diese zeitlose Erzählung mit den Lebensthemen Ausgrenzung, Beeinträchtigung und Einsamkeit, aber auch Naturverbundenheit, Freundschaft und Liebe.

Kulturama: Einblicke in den menschlichen Körper

Öffentliche Führung. Mit originalen Präparaten und aussergewöhnlichen Exponaten das menschliche Leben und seine Entwicklung entdecken.

Heimatschutzzentrum: Häusercomic zeichnen

Werde Patumbah-Forscher*in und entdecke deine gebaute Umwelt mit neuem Blick. Wir erkunden, probieren aus und fantasieren rund um das Thema Baukultur. Und: bei jedem Besuch füllst du dein Forschertagebuch! Für Kinder ab 6 Jahren

Kinder-Universität: Chemie mit Licht und Farben

Licht ist Energie. Bei chemischen Reaktionen wird deshalb oft Licht und nicht Wärme produziert. Eine spezielle Reaktion beginnt zum Beispiel zu leuchten und ihr könnt euren eigenen Leuchtstab herstellen. Mit für uns nicht sichtbarem Licht bringen wir auch eine Geheimtinte zum Leuchten – alles Chemie! Zudem werden wir eine oszillierende, das heisst schwingende, chemische Reaktion durchführen, bei welcher die Farbe wie bei einem Lichtsignal von Rot über Orange zu Grün wechselt. Wir möchten euch in diesem Laborkurs mit praktischen chemischen Experimenten die Wirkung und die Erzeugung von Licht und Farben zeigen, um die Eigenschaften von beiden etwas besser zu verstehen. Staunen ist garantiert! Für Kinder in der 5. und 6. Klasse.

Kinder-Universität: Von Wirbelkanonen, Magnus-Gleitern und Elefanten im Zimmer

Wir sehen sie nicht, aber trotzdem ist sie immer da: die Luft. Sie ist für Mensch und Tier lebenswichtig – ohne sie würden wir ersticken. Eine Kerze brennt nur mit Luft, ein Flugzeug kann nur dank der Luft fliegen. Es gibt viele andere Effekte, die ohne Luft nicht möglich sind. Wir werden in diesem Workshop einige Luft-Experimente durchführen und versuchen, sie zu erklären.
Können wir die Luft sichtbar machen? Ja, das können wir. Wie, das zeigen wir dir im Kurs. Wir zeigen euch verblüffende Experimente, die ihr auch zu Hause machen könnt, um eure Eltern zum Staunen zu bringen. Kinder der 3. + 4. Klasse.

Musikschule MSWR: Konzert der Steelband "Steelkids"

Konzert der Steelband "Steelkids" der Musikschule Wädenswil-Richterswil im Schulhaus Samstagern.

Frauen RISA: Kinderkleider- und Spielwarenbörse

Der Verein Frauen Richterswil Samstagern organisiert wieder die beliebte Kinderkleider- und Spielwarenbörse im Kath. Pfarreiheim an der Erlenstrasse 34 in Richterswil.

Samowar: Let’s talk about sex!

Mit Kindern und Jugendlichen über Sexualität reden.
An diesem Abend setzen sich Eltern mit ihrer Rolle in der sexuellen Entwicklung ihrer Kinder auseinander.

Opernhaus: Konrad oder Das Kind aus der Konservenbüchse

Musiktheater von Gisbert Näther für Kinder ab 7 Jahren
Eines Morgens wird bei Berta Bartolotti eine Konservenbüchse angeliefert. Die Büchse ist schwer, und Frau Bartolotti kann sich nicht erinnern, etwas bestellt zu haben. Umso grösser ist ihr Schreck, als der siebenjährige Konrad heraussteigt, fabrikneu und laut Geburtsurkunde ihr Sohn. Frau Bartolotti ist etwas überfordert damit, so plötzlich einen Jungen im Haus zu haben. Aber es stellt sich bald heraus, dass Konrad in der Fabrik sehr gut erzogen wurde: Er geht rechtzeitig ins Bett, isst keine Süssigkeiten und bereitet sich selbständig auf die Schule vor. Auch Herr Egon, der Frau Bartolotti gelegentlich besucht, gewinnt den Jungen lieb und beschliesst kurzerhand, dessen Vater zu werden. Der intelligente Schüler kommt direkt in die dritte Klasse und freundet sich dort mit dem Nachbarsmädchen Kitty an. Alle haben den Jungen ins Herz geschlossen, als sich die Lieferung plötzlich als Irrtum herausstellt und die Fabrik Konrad zurückfordert ...

Opernhaus: Konrad oder Das Kind aus der Konservenbüchse

Musiktheater von Gisbert Näther für Kinder ab 7 Jahren
Eines Morgens wird bei Berta Bartolotti eine Konservenbüchse angeliefert. Die Büchse ist schwer, und Frau Bartolotti kann sich nicht erinnern, etwas bestellt zu haben. Umso grösser ist ihr Schreck, als der siebenjährige Konrad heraussteigt, fabrikneu und laut Geburtsurkunde ihr Sohn. Frau Bartolotti ist etwas überfordert damit, so plötzlich einen Jungen im Haus zu haben. Aber es stellt sich bald heraus, dass Konrad in der Fabrik sehr gut erzogen wurde: Er geht rechtzeitig ins Bett, isst keine Süssigkeiten und bereitet sich selbständig auf die Schule vor. Auch Herr Egon, der Frau Bartolotti gelegentlich besucht, gewinnt den Jungen lieb und beschliesst kurzerhand, dessen Vater zu werden. Der intelligente Schüler kommt direkt in die dritte Klasse und freundet sich dort mit dem Nachbarsmädchen Kitty an. Alle haben den Jungen ins Herz geschlossen, als sich die Lieferung plötzlich als Irrtum herausstellt und die Fabrik Konrad zurückfordert ...

Opernhaus: Konrad oder Das Kind aus der Konservenbüchse

Musiktheater von Gisbert Näther für Kinder ab 7 Jahren
Eines Morgens wird bei Berta Bartolotti eine Konservenbüchse angeliefert. Die Büchse ist schwer, und Frau Bartolotti kann sich nicht erinnern, etwas bestellt zu haben. Umso grösser ist ihr Schreck, als der siebenjährige Konrad heraussteigt, fabrikneu und laut Geburtsurkunde ihr Sohn. Frau Bartolotti ist etwas überfordert damit, so plötzlich einen Jungen im Haus zu haben. Aber es stellt sich bald heraus, dass Konrad in der Fabrik sehr gut erzogen wurde: Er geht rechtzeitig ins Bett, isst keine Süssigkeiten und bereitet sich selbständig auf die Schule vor. Auch Herr Egon, der Frau Bartolotti gelegentlich besucht, gewinnt den Jungen lieb und beschliesst kurzerhand, dessen Vater zu werden. Der intelligente Schüler kommt direkt in die dritte Klasse und freundet sich dort mit dem Nachbarsmädchen Kitty an. Alle haben den Jungen ins Herz geschlossen, als sich die Lieferung plötzlich als Irrtum herausstellt und die Fabrik Konrad zurückfordert ...

NONAM mini: Die Regentänzer kommen

Entdeckungen für Kinder von 3 bis 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen.
Jeder Bauer weiss, dass Pflanzen nur wachsen, wenn sie guten Boden, Sonnenlicht und Wasser haben. Was aber machen die Puebloindianer, deren Gärten mitten in der Wüste liegen?

Opernhaus: Konrad oder Das Kind aus der Konservenbüchse

Musiktheater von Gisbert Näther für Kinder ab 7 Jahren
Eines Morgens wird bei Berta Bartolotti eine Konservenbüchse angeliefert. Die Büchse ist schwer, und Frau Bartolotti kann sich nicht erinnern, etwas bestellt zu haben. Umso grösser ist ihr Schreck, als der siebenjährige Konrad heraussteigt, fabrikneu und laut Geburtsurkunde ihr Sohn. Frau Bartolotti ist etwas überfordert damit, so plötzlich einen Jungen im Haus zu haben. Aber es stellt sich bald heraus, dass Konrad in der Fabrik sehr gut erzogen wurde: Er geht rechtzeitig ins Bett, isst keine Süssigkeiten und bereitet sich selbständig auf die Schule vor. Auch Herr Egon, der Frau Bartolotti gelegentlich besucht, gewinnt den Jungen lieb und beschliesst kurzerhand, dessen Vater zu werden. Der intelligente Schüler kommt direkt in die dritte Klasse und freundet sich dort mit dem Nachbarsmädchen Kitty an. Alle haben den Jungen ins Herz geschlossen, als sich die Lieferung plötzlich als Irrtum herausstellt und die Fabrik Konrad zurückfordert ...

NONAM mini: Die Regentänzer kommen

Entdeckungen für Kinder von 3 bis 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen.
Jeder Bauer weiss, dass Pflanzen nur wachsen, wenn sie guten Boden, Sonnenlicht und Wasser haben. Was aber machen die Puebloindianer, deren Gärten mitten in der Wüste liegen?

Stiftung Bühl: Jubiläums-Frühlingsverkauf

Jubiläums-Frühlingsverkauf in der Bio-Gärtnerei der Stiftung Bühl.

Ferienpass Richterswil: Start der Anmeldefrist

Ab Montag, 4. Mai 2020 können sich Schülerinnen und Schüler der 1. Primarstufe bis zur 3. Sekundarstufe, welche in Richterswil oder Samstagern wohnen, für die interessanten und abwechslungsreichen Ferienpass-Veranstaltungen bzw. Kurse anmelden. Anmeldeschluss: Freitag, 29. Mai 2020.

Samariter: Notfälle bei Kleinkindern

Im Kurs Notfälle bei Kleinkindern erlernen Sie sicheres Handeln im Umgang mit Kindern in Notfallsituationen.
Insbesondere liegt der Fokus des Kurses auf dem korrekten Vorgehen und der Anwendung von Erste-Hilfe-Massnahmen bei ansprechbaren, wie auch bewusstlosen oder leblosen Kindern.

NaturStil: Muttertags Geschenk selber herstellen

In einem Kinder-Workshop ein Muttertags Geschenk selber herstellen, dazu gemeinsam ein Gefäss bemalen/verzieren und es dann mit frischen Blumen bestücken.

Heimatschutzzentrum: Schöne Landschaften

Werde Patumbah-Forscher*in und entdecke deine gebaute Umwelt mit neuem Blick. Wir erkunden, probieren aus und fantasieren rund um das Thema Baukultur. Und: bei jedem Besuch füllst du dein Forschertagebuch! Für Kinder ab 6 Jahren

Samariter: Notfälle bei Kleinkindern

Im Kurs Notfälle bei Kleinkindern erlernen Sie sicheres Handeln im Umgang mit Kindern in Notfallsituationen.
Insbesondere liegt der Fokus des Kurses auf dem korrekten Vorgehen und der Anwendung von Erste-Hilfe-Massnahmen bei ansprechbaren, wie auch bewusstlosen oder leblosen Kindern.

Stiftung Bühl: Ein Blick hinter die Kulissen

Ein Blick hinter die Kulissen der Stiftung Bühl. Öffentliche Führung mit der Direktorin mit anschliessendem Apéro.

Samariter: Notfälle bei Kleinkindern

Im Kurs Notfälle bei Kleinkindern erlernen Sie sicheres Handeln im Umgang mit Kindern in Notfallsituationen.
Insbesondere liegt der Fokus des Kurses auf dem korrekten Vorgehen und der Anwendung von Erste-Hilfe-Massnahmen bei ansprechbaren, wie auch bewusstlosen oder leblosen Kindern.

Musikschule MSWR: Tag der offenen Tür in Richterswil

Tag der offenen Tür der Musikschule Wädenswil-Richterswil im Schulhaus Boden in Richterswil.

Chinderbörsemärt in Wädenswil

Am Chinderbörsemärt auf dem Eidmattplatz in Wädenswil finden sie Kinderkleider, Schuhe, Spielzeug, Kinderwagen, Auto- und Velositze, Traggestelle, Kinderstühle und vieles mehr. An den Ständen werden Sie von den verkaufenden Besitzern gerne beraten und im Märt-Beizli wird für das kulinarische Wohl gesorgt.

Kinder-Universität: Stechende Mücken und Co.

Stechende Mücken können ganz schön lästig sein. Zudem sind sie gefährlich, weil sie Krankheitserreger bei Mensch oder Tier übertragen können.
Im Kurs werden wir die verschiedenen Entwicklungsstadien von Mücken unters Mikroskop nehmen und den Unterschied von Männchen und Weibchen kennenlernen. Weshalb bloss stechen uns die Mücken? Stimmt es, dass Mücken vor allem Menschen mit süssem Blut stechen? Wie finden sie ihre Opfer? Wie schützt man sich am besten vor ihnen? Und: haben diese lästigen Insekten in der Natur auch einen Nutzen? Wie weit können Mücken fliegen? Ein Experiment wird dies zeigen.
Für Kinder der 3. Klasse.

*ALTEFABRIK: Die Schlange Crictor und die drei Räuber

Beat Schuler hat für sein neues Familienprogramm zwei Bildergeschichten von Tomi Ungerer ausgewählt. Madame Bodot bekommt von ihrem Sohn ein merkwürdig geformtes Geburtstagsgeschenk, ihr Schreck ist gross, es ist eine Schlange, eine Boa Constrictor! Doch schnell mögen sich die beiden. Ganz anders die drei Räuber. Sie überfallen Kutschen. Bis sie das Waisenmädchen Tiffany treffen. Sie suchen weitere unglückliche Kinder, kaufen ein Schloss und gründen eine ganze Stadt. Die lustigen Bilder werden projiziert und die Geschichte mit klassischen Stücken bekannter Komponisten wie Chopin, Ravel, Brahms oder Andrew Lloyd Webber geschmückt.
Für Familien und ihre Kinder ab 5 Jahren

Heimatschutzzentrum: Pop-up Baukultur

Am Sonntag wirken Kinder und Erwachsene gemeinsam. Im Pop-up-Atelier gestalten wir lustige Karten mit Stadt- und Häuserlandschaften.
Für Kinder in Begleitung Erwachsener, empfohlen ab 5 Jahren.

Schule Dorf: Koffermarkt

1.- 6.- Klässler verkaufen Spielzeug und Bücher aus einem Koffer im Schulhaus Boden. Mit Caféteria. Alle sind herzlich eingeladen!

Ludothek Samstagern: DOG-Spielabend

DOG ist ein spannendes Brettspiel für 4 oder 6 Spieler. Es erinnert an Eile-mit-Weile, unterscheidet sich in ein paar Punkten davon: Anstelle von Würfel können die Spieler mit den Spielkarten massgeblichen Einfluss auf den Spielverlauf nehmen. Der Faktor Zufall wird vermindert und stattdessen kommt Teamwork und Taktik ins Zentrum.
Organisiert von der Ludothek Samstagern im GZ Drei Eichen.

Samowar: Kifft mein Kind? – Was jetzt?

Infoveranstaltung über rechtliche und suchtspezifische Fakten zum Cannabiskonsum wie auch über den erzieherischen Umgang damit.

Kinder-Universität: Zecken unter dem Mikroskop

Sie sind sehr klein und dennoch ganz schön fies. Zecken gehören zu den Spinnentieren und saugen Blut, nachdem sie tief in die Haut gestochen haben. Gefürchtet sind sie jedoch, weil sie einige gefährliche Krankheitserreger mit ihrem Speichel auf ihre Opfer übertragen können.
Im Kurs werden wir das Verhalten der Zecken in einem Experiment beobachten, sie messen und mit dem Mikroskop die Wahrnehmungsorgane und Stichorgane der Zecken untersuchen. Gefährlich wird es jedoch für euch nicht – alle unsere Untersuchungen machen wir in geschützten Gefässen!!
Für Kinder der 4. + 5. Klasse

Musikkollegium: Zauberklang und Blechsalat

Alfred soll mit seiner Trompete ein Konzert für Kinder aufführen. Aber, so denkt Alfred, wäre es nicht wirklich viel schöner, wenn seine Freunde - nämlich Rainer mit der Trompete, Sebastian mit der Posaune, Andrej mit dem Horn und Alex mit der riesengrossen Basstuba - mitspielen würden? Denn dann könnten sie mehr als nur einen königlichen Zauberklang, nämlich auch einen fetzigen Blechsalat aufführen! Zudem spielen sie auch noch auf der kleinen Piccolotrompete. Sebastian stellt auf der Posaune sein wunderbares "Glissando" vor, Andrej erklärt, warum er sein Horn "stopfen" muss, und Alex zaubert den allertiefsten, schwärzesten Ton aus seiner Basstuba hervor. Das gibt ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Konzertprogramm! Ein weiteres jener mitreissenden Konzerte, in denen Marko Simsa Kinder in klassische Musik einführt.

Kunst(Zeug)Haus: Kindervernissage

Auf leisen Sohlen, flüsternd und mit offenem Blick können Kinder von 5 bis 15 Jahren die Ausstellung gemeinsam mit einer Kunstvermittlerin von artefix kultur und schule entdecken - während das erwachsene Publikum den RednerInnen zuhört. Skizzierend, schreibend oder fotografierend halten die Kinder ihre Eindrücke fest. Danach geht es ins Atelier, wo die Kunstbegegnung gleich in ein Werk umgesetzt wird. Und natürlich gehört eine eigene Vernissage samt Sirupbar und Häppchen dazu.

Fotomuseum: Familienworkshop "Fotogramm"

Fotogramme sind Bilder, welche ganz ohne Kamera in der Dunkelkammer entstehen. Während Sie mit verschiedenen Materialien und kreativen Ideen experimentieren, kreieren Sie vielfältige und interessante Bildkompositionen. Lichtreflexe, Schattenspiele, gestochen scharfe Silhouetten und Überlagerungen – mehr als Licht, Fotopapier und die Flüssigkeiten zum Entwickeln braucht es dafür nicht.
Aufgrund der Raumverhältnisse im Fotolabor können maximal 12 Personen teilnehmen.

NONAM mini: Sich schön machen und schmücken

Entdeckungen für Kinder von 3 bis 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen.
Bei den Indianern schmückten sich nicht nur Frauen, sondern auch Männer. Sie verwendeten Federn, Felle und Krallen, schöne Steine und Glasperlen. Was sie daraus herstellten, entdecken wir in der Ausstellung. Und dann heisst es – ab in die Schmuckwerkstatt!

Samowar: Streiten, ja aber wie!?

Ein Angebot für Eltern von Kindern im Alter von 5 bis 9 Jahren.
2-teiliger Kurs zur Stärkung der Konfliktlösefähigkeit, die Sie im Erziehungsalltag entspannter und sicherer macht.

Kunst(Zeug)Haus: Märchenstunde

Nadine Schmid liest und erzählt Märchen aus aller Welt. Für Kinder ab Kindergarten.

NONAM: Tierische Geschichten für Gross und Klein

Tiere sind schlau, erfinderisch und haben es manchmal faustdick hinter den Ohren. Komm und lausche ihren Abenteuern.

NONAM mini: Sich schön machen und schmücken

Entdeckungen für Kinder von 3 bis 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen.
Bei den Indianern schmückten sich nicht nur Frauen, sondern auch Männer. Sie verwendeten Federn, Felle und Krallen, schöne Steine und Glasperlen. Was sie daraus herstellten, entdecken wir in der Ausstellung. Und dann heisst es – ab in die Schmuckwerkstatt!

Ferienpass Richterswil: Anmeldeschluss ... nicht verpassen!

Ab Montag, 4. Mai 2020 können sich Schülerinnen und Schüler der 1. Primarstufe bis zur 3. Sekundarstufe, welche in Richterswil oder Samstagern wohnen, für die interessanten und abwechslungsreichen Ferienpass-Veranstaltungen bzw. Kurse anmelden. Anmeldeschluss: Freitag, 29. Mai 2020.

Heimatschutzzentrum: Der Park lebt - Theaterspiele im Villengarten

Werde Patumbah-Forscher*in und entdecke deine gebaute Umwelt mit neuem Blick. Wir erkunden, probieren aus und fantasieren rund um das Thema Baukultur. Und: bei jedem Besuch füllst du dein Forschertagebuch! Für Kinder ab 6 Jahren

Hebammenpraxis Wädenswil: Zwergen Notfälle

«Kinder sind keine kleine Erwachsene». Dieser Satz trifft besonders in Bezug auf Krankheiten und Unfälle im Säuglings- und Kleinkindalter zu. Eltern stehen ihrem Kind darum oft ratlos gegenüber: Was sind ernste Krankheitszeichen? Wann sollte ich zum Kinderarzt? Was soll ich tun, wenn mein Kind Fieber, Durchfall oder die Grippe hat? Des Weiteren kann ein unvorhergesehenes Ereignis, Stürze oder Wunden schnell passieren, damit richtig umgehen zu können, kann Leben retten.
Dieser Elternkurs soll Sicherheit im Umgang mit Unfällen oder Krankheiten vermitteln.

Heimatschutzzentrum: Mischwesen aus Patumbah

Am Sonntag wirken Kinder und Erwachsene gemeinsam. Im Mischwesen-Atelier machen wir uns auf die Suche nach fantastischen Wesen in der Villa, die wir anschliessend zu skurrilen Figuren zusammenbauen.
Für Kinder in Begleitung Erwachsener, empfohlen ab 5 Jahren.

Stiftung Bühl: Theater «Zwischen Zeiten»

Ein Erlebnis im Theater Ticino, entwickelt und einstudiert von den Kindern und Jugendlichen der Theatergruppe der Stiftung Bühl.

FC Richterswil: Schülerturnier

Verschiebedatum: 20./21.2020

HoKi: Kinder-Flohmärt

Der Kinder-Flohmärt im ref. Kirchgemeindehaus in Horgen, organisiert durch den Verein HoKi (Horgner Kids).
An diesem Vormittag können Kinder ihre Spielsachen selbst oder mit Hilfe ihrer Eltern verkaufen. Den Erlös dürfen die Kinder vollständig selbst behalten.

Stiftung Bühl: Theater «Zwischen Zeiten»

Ein Erlebnis im Theater Ticino, entwickelt und einstudiert von den Kindern und Jugendlichen der Theatergruppe der Stiftung Bühl.

NONAM mini: Geflochten und Verwoben

Entdeckungen für Kinder von 3 bis 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen.
Aus Binsen, Gräsern und Rindenbast flechten Indianer Körbe, Mokassins, Kleider, Boote und sogar ganze Häuser – von winzig klein bis richtig gross. Das braucht geschickte Finger und viel Geduld. Komm ins NONAM und mach mit beim grossen Flechten.

NONAM mini: Geflochten und Verwoben

Entdeckungen für Kinder von 3 bis 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen.
Aus Binsen, Gräsern und Rindenbast flechten Indianer Körbe, Mokassins, Kleider, Boote und sogar ganze Häuser – von winzig klein bis richtig gross. Das braucht geschickte Finger und viel Geduld. Komm ins NONAM und mach mit beim grossen Flechten.

Fotomuseum: Kinderworkshop - Sunday Early Bird

Im Workshop Sunday Early Bird erleben Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren die Fotografie auf vielfältige Art und Weise.
Kinderworkshop zum Thema der Ausstellung Robert Frank – Memories.

Musikkollegium: Klassik & Comedy

Auch dieses Jahr bietet der Sonntagnachmittag am Classic Openair ein unterhaltsames Programm für die ganze Familie. Den Auftakt machen die beliebten Musikalischen Märchenstunden unter den lauschigen Magnolienbäumen. Im Orchesterkonzert auf der Openair-Bühne bringt der temperamentvolle Konzertmeister Roberto González Monjas gemeinsam mit der fingerflinken Viviane Chassot am Akkordeon argentinische Tangoklänge in den Rychenbergpark. Der Stimmakrobat Martin O. lässt seine Stimme tanzen und entführt das Publikum mit Virtuosität und Charme in seine einzigartige Stimmenwelt. Schliesslich sorgt das Komikerduo Lapsus mit seiner schon legendären Nummer auf dem Laufband oder dem Synchronschwimmen im Planschbecken für die Stärkung der Lachmuskulatur. Ein Sommernachmittag fast wie aus dem Märchen!

Museum für Gestaltung: Material Kids

Workshop für Familien mit Kindern ab 6 Jahren.
Plastik, Stoffe, Schnüre, Karton oder Holzreste: Im Alltag sind wir umgeben von Materialien, die anstatt im Abfall zu landen, ein zweites Leben bekommen könnten. Was ist das für ein Material? Was willst du daraus machen? Los geht’s! Ob klein oder gross, du bist die Designerin oder der Designer deiner Welt!

Samowar: Streiten, ja aber wie!?

Ein Angebot für Eltern von Kindern im Alter von 5 bis 9 Jahren.
2-teiliger Kurs zur Stärkung der Konfliktlösefähigkeit, die Sie im Erziehungsalltag entspannter und sicherer macht.

Stiftung Bühl: Zirkus Pipistrello

Öffentliche Vorstellung des Pipistrello Teams für Kinder und Erwachsene.

Stiftung Bühl: Ein Blick hinter die Kulissen

Ein Blick hinter die Kulissen der Stiftung Bühl. Öffentliche Führung mit der Direktorin mit anschliessendem Apéro.

HoKi: Herbst-Kinderartikelbörse

Die Herbst-Kinderartikelbörse im ref. Kirchgemeindehaus in Horgen, organisiert durch den Verein HoKi (Horgner Kids).

NONAM mini: Kochen und Essen

Entdeckungen für Kinder von 3 bis 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen.
Kommt mit uns auf Entdeckungstour mit all euren Sinnen. Wir kochen wie die Prärieindianer und entdecken indianische Pflanzen. Natürlich darf auch genascht werden. Was es ausser feinen Beeren sonst noch gibt, verraten wir aber noch nicht.

Frauen RISA: Kinderkleider- und Spielwarenbörse

Der Verein Frauen Richterswil Samstagern organisiert wieder die beliebte Kinderkleider- und Spielwarenbörse im Kath. Pfarreiheim an der Erlenstrasse 34 in Richterswil.

NONAM mini: Kochen und Essen

Entdeckungen für Kinder von 3 bis 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen.
Kommt mit uns auf Entdeckungstour mit all euren Sinnen. Wir kochen wie die Prärieindianer und entdecken indianische Pflanzen. Natürlich darf auch genascht werden. Was es ausser feinen Beeren sonst noch gibt, verraten wir aber noch nicht.

Hebammenpraxis Wädenswil: Zwergen Notfälle

«Kinder sind keine kleine Erwachsene». Dieser Satz trifft besonders in Bezug auf Krankheiten und Unfälle im Säuglings- und Kleinkindalter zu. Eltern stehen ihrem Kind darum oft ratlos gegenüber: Was sind ernste Krankheitszeichen? Wann sollte ich zum Kinderarzt? Was soll ich tun, wenn mein Kind Fieber, Durchfall oder die Grippe hat? Des Weiteren kann ein unvorhergesehenes Ereignis, Stürze oder Wunden schnell passieren, damit richtig umgehen zu können, kann Leben retten.
Dieser Elternkurs soll Sicherheit im Umgang mit Unfällen oder Krankheiten vermitteln.

Stiftung Bühl: Grosses Jubiläums-Herbstfest

Musik und Unterhaltung, Marktstände, Spiele, Essen und Trinken auf dem Areal der Stiftung Bühl.

Fotomuseum: Kinderworkshop - Sunday Early Bird

Im Workshop Sunday Early Bird erleben Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren die Fotografie auf vielfältige Art und Weise.
Kinderworkshop zum Thema der Ausstellung Street - Life - Photography.

NONAM mini: Bison Tatanka

Entdeckungen für Kinder von 3 bis 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen.
Für die Prärie-Indianer waren die Bisons überlebenswichtig. Bevor sie auf die Jagd gingen, tanzten und sangen sie für die Bisons. Danach wurde die Beute sorgfältig geteilt und alles verwertet. Tatanka und seine kleinen Freunde haben sich in unserer Ausstellung versteckt. Findest du sie?

Samowar: Tablet statt Schaukelpferd

Ein Angebot für Eltern von Kindern im Alter von 5 bis 9 Jahren.
Neurologische, psychologische und soziale Auswirkungen von neuen Medien auf Kinder.

NONAM mini: Bison Tatanka

Entdeckungen für Kinder von 3 bis 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen.
Für die Prärie-Indianer waren die Bisons überlebenswichtig. Bevor sie auf die Jagd gingen, tanzten und sangen sie für die Bisons. Danach wurde die Beute sorgfältig geteilt und alles verwertet. Tatanka und seine kleinen Freunde haben sich in unserer Ausstellung versteckt. Findest du sie?

Stiftung Bühl: Zwischen Separation und Inklusion

Adrian Scherrer, Historiker und Co-Autor des Jubiläumsbuches, gibt Einblick in die Geschichte der Stiftung Bühl. Zeitzeugen erinnern sich in einem moderierten Gespräch. Die Stiftung Bühl lädt im Anschluss zu einem Apéro.

Samowar: Pubertät – kein Grund zur Panik

Pubertät – kein Grund zur Panik ... aber eine Herausforderung für alle Beteiligten...!
Was kann Eltern und ihre Jugendlichen während dieser turbulenten Zeit unterstützen?

Sauriermuseum: Nachtführungen mit Taschenlampe

Eine spannende Taschenlampenführung im Sauriermuseum Aathal. Geeignet für Familien und Kinder ab 7 Jahren in Begleitung Erwachsener. Das Museum bei absoluter Finsternis mit der Taschenlampe erkunden, die uralten Knochen in gespenstischem Licht sehen und wer weiss, vielleicht auch ein bisschen Gruseln erleben...

Sauriermuseum: Nachtführungen mit Taschenlampe

Eine spannende Taschenlampenführung im Sauriermuseum Aathal. Geeignet für Familien und Kinder ab 7 Jahren in Begleitung Erwachsener. Das Museum bei absoluter Finsternis mit der Taschenlampe erkunden, die uralten Knochen in gespenstischem Licht sehen und wer weiss, vielleicht auch ein bisschen Gruseln erleben...

Fotomuseum: Kinderworkshop - Sunday Early Bird

Im Workshop Sunday Early Bird erleben Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren die Fotografie auf vielfältige Art und Weise.
Kinderworkshop zum Thema der Ausstellung Street - Life - Photography.

NONAM mini: Was ist ein Inuksuk?

Entdeckungen für Kinder von 3 bis 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen.
Zieh dich warm an. Wir reisen zu den Inuit und begegnen einem Inuksuk, der einsam und verlassen in der Landschaft steht. Wozu nur bauen die Inuit solche Steinfiguren? Komm mit, gemeinsam lüften wir das Geheimnis.

NONAM mini: Was ist ein Inuksuk?

Entdeckungen für Kinder von 3 bis 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen.
Zieh dich warm an. Wir reisen zu den Inuit und begegnen einem Inuksuk, der einsam und verlassen in der Landschaft steht. Wozu nur bauen die Inuit solche Steinfiguren? Komm mit, gemeinsam lüften wir das Geheimnis.

Fotomuseum: Kinderworkshop - Sunday Early Bird

Im Workshop Sunday Early Bird erleben Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren die Fotografie auf vielfältige Art und Weise.
Kinderworkshop zum Thema Fotogramm - Gestalten mit Licht: Auch ohne Kamera können wir fotografische Bilder herstellen. Licht, lichtempfindliches Papier und viel kreative Energie sind die einzigen Zutaten, die wir dafür benötigen. Die Vielseitigkeit der Resultate ist umso erstaunlicher: Schattenspiele, Lichtreflexe und Mehrfachüberlagerungen bringen magische Lichtzeichnungen hervor, die unsere Fantasie und unsere Entdeckerlust wecken.

Fehlt noch ein Eintrag zu einem Event, der für Familien oder Eltern in Richterswil-Samstagern relevant ist? Oder wollen Sie Ihren Event nicht auf dieser Seite sehen? Dann schreiben Sie uns auf info@evrs.ch oder via Kontaktformular.